Aufbewahrung von Werkzeug

Die Aufbewahrung von Werkzeug ist schon ein Thema für sich, da sich hier zeigt, dass es viele verschiedene Arten gibt wie man sein Werkzeug unterbringen kann. Das Einfachste ist sicherlich wenn man sein Werkzeug einfach in einem Regal im Keller aufbewahrt, aber dies hat auch seine Nachteile.

Man kann sein Werkzeug auch einfach in einem Karton im Regal aufbewahren, aber auch dies ist nicht sehr praktisch. Zumal man dann immer im Karton wühlen muss und sich an den scharfen Kanten auch schneiden kann.

In diesem Artikel gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Arten wie man sein Werkzeug aufbewahren kann.

Welche Arten der Aufbewahrung von Werkzeug gibt es?

In einem Karton wühlen und sein Werkzeug lange darin suchen mag eigentlich kein Handwerker und auch einem Heimwerker macht dies keinen Spaß. Es gibt daher auch viele gute Lösungen wie man sein Werkzeug sinnvoll und richtig aufbewahren kann.

Aufbewahrung von Werkzeug

Die Aufbewahrung von Werkzeug zeigt was für ein Typ Hand- oder Heimwerker man ist. Je nachdem wie stark man sich mit dem Hobby Handwerken beschäftigt macht es auch Sinn sich die eine oder andere Ergänzung anzuschaffen.

Bei einem eigenen Haus werkelt und repariert der Hausbesitzer bei Schäden oft auch selber bevor er sich einen Handwerker ins Haus holt. Wenn man ausreichend viel Platz hat kann man sich auch eine Werkbank und einen Werkstattwagen bzw. Werkzeugwagen anschaffen. Diese erleichtern die Reparaturen und bieten zudem eine professionellere Umgebung für das Hobby.

Übersicht über die verschiedenen Arten der Aufbewahrung von Werkzeug:

Werkstattwagen – Werkzeugwagen

Die Begriffe Werkstattwagen und Werkzeugwagen werden synonym verwendet und bezeichnen einen Wagen mit Schubladen auf Rollen. In die Schubladen kann man sein Werkzeug legen und hat es so immer übersichtlich geordnet und sicher aufbewahrt.

Werkzeugkisten

Werkzeugkisten sind in der Regel aus Kunststoff und damit die Kiste auch lange hält und so einiges aushält wählt man dafür einen harten Kunststoff. Polypropylen ist so ein harter Kunststoff der für Werkzeugkisten verwendet wird.

Werkzeugkasten

Werkzeugkästen sind so ähnlich wie Werkzeugkisten, aber sie sind aufklappbar und meist auch abschließbar.

Werkzeugbox

Die Werkzeugbox ist auch der Werkzeugkiste sehr ähnlich, aber auch hier gibt es leichte Unterschiede. Viele verwenden die Werkzeugbox und Werkzeugkiste synonym da es wirklich kaum Unterschiede gibt.

Werkzeugsatz

Der Werkzeugsatz bezeichnet erstmal einen Satz mit Werkzeug und dies kann vieles sein. Ein Werkzeugkoffer ist beispielsweise im Grunde auch ein Werkzeugsatz.

Werkzeugtasche

Die Werkzeugtasche soll wie der Werkzeugkoffer das Transportieren des Werkzeugs erleichtern. Aber die Tasche besteht aus einem flexiblen Material und ist in der Regel kleiner als der Werkzeugkoffer.

Werkzeugkoffer

Den Werkzeugkoffer gibt es auch in verschiedenen Varianten, sodass man nicht pauschal sagen kann wie ein Werkzeugkoffer ist. Aber viele Werkzeugkoffer haben oft eine bestimmte Grundausstattung und bestehen aus Kunststoff oder Alu.

Für den Haushalt gibt es auch viele Werkzeugkoffer mit einer dafür geeigneten Grundausstattung. Diese Heimwerker Werkzeugkoffer sind für den häuslichen Gebrauch ausgelegt und daher meist sehr günstig.

Fazit: Werkzeug aufbewahren mit einem Hilfsmittel

Wie man in der Übersicht sehen kann gibt es verschiedene Arten wie man sein Werkzeug aufbewahren kann. Die Aufbewahrung von Werkzeug kann an die eigene Situation angepasst werden, wenn man einen Keller oder eine Werkstatt hat kann es etwas mehr sein und wenn man nur wenig Platz hat reicht schon ein Heimwerker Werkzeugkoffer oder etwas ähnliches.